Übernachtung im Hort

Schon nach dem Mittagessen ging es Ereignisreich los. Wir besuchten zunächst den Flughafen, spielten Piloten und Fluggäste, beobachteten die landenden Flugzeuge und sahen uns alte Modelle an.

Zurück im Hort haben gestalteten wir unsere Schlafplätze, backten Pfannkuchen und aßen mindestens 5 pro Kind.

Trotz Müdigkeit brachen wir dann zu einer Fackelwanderung in den Stadtpark auf bei der wir versuchten alle Nachtgeräusche heraus zu filtern. Auf der Wiese vor dem Kinderhaus gab es dann noch ein Fang-Spiel im Dunkeln. Danach ging es endgültig ins Bett.

Um halb 8 waren wir schon wieder wach und es gab noch ein leckeres Frühstück mit den Resten vom Abendessen – Pfannkuchen! Das war unsere super Übernachtungsaktion, fast wie ein kurzer Urlaub, nur waren wir am Freitag alle ein bisschen müde!

0 

09.Nov.2010