Das Kinderhaus von A-Z

 A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  | Alle anzeigen

Bauernhof

Heilpädagogischer Hort

Einmal jährlich, in den Pfingst- oder Osterferien, fahren wir mit den Hortkindern aufs Land, um auf einem Bauernhof fünf Tage lang zusammen zu leben, zu kochen, zu spielen, Ausflüge zu machen und die Geheimnisse der Natur und Tierwelt zu entdecken, kurz: um mit den Kindern einen interessanten Urlaub für die Kinder zu verbringen. Dies ist für die Hortgruppe und auch für uns PädagogInnen eine sehr intensive Zeit des Austauschs und des Zusammenwachsens der Gruppe, und das ist auch die pädagogische Absicht: Die intensive Zusammenführung der Gruppe, die sich in einem ganz anderen Rahmen, in einer anderen Lebenssituation als im Hort neu entdeckt und erlebt.

Heilpädagogiosche Kindergartengruppe, Integrative Kindergartengruppe

Ein Mal im Jahr, Ende April, Anfang Mai fahren wir gemeinsam mit den älteren Kindern für drei Tage (zwei Übernachtungen) auf einen Bauernhof.

Beobachten

Verhaltensbeobachtungen gehören einerseits zur pädagogischen und psychologischen Diagnostik. Hierbei kommen sowohl standardisierte als auch von uns entwickelte Verfahren zum Einsatz. Andererseits gehören Verhaltensbeobachtungen zum alltäglichen Umgang mit den Kindern, um daraus Hypothesen ableiten zu können, wie dem Kind am Besten gerecht zu werden ist.

Berufspraktikum

Ab dem Kindergarten-, bzw. Schuljahr 2016/17 ist es uns leider nicht mehr möglich Stellen für ein Berufspraktikum anzubieten.

siehe hier

Bundesfreiwilligendienst

Wir suchen jedes Jahr ab September oder Oktober einen Bundesfreiwilligen. Deine Aufgabe sind vorrangig hausmeisterliche Tätigkeiten, aber auch Unterstützung in den Gruppen. Handwerkliches Geschick ist von Vorteil, ein Führerschein ist Pflicht.