Unsere Integration

"Bisher war es wichtig, dass jeder, der anders ist, die gleichen Rechte hat. In Zukunft wird es wichtig sein, dass jeder das gleiche Recht hat, anders zu sein."
Willem De Klerk, Friedensnobelpreisträger und ehemaliger Vizepräsident von Südafrika

 

Im Kinderhaus Pasing spielen, lernen und leben sehr unterschiedliche Kinder zusammen. Das geht natürlich nicht im Gleichschritt. Integration heißt für uns deshalb, jedes Kind in seiner Individualität zu unterstützen und seine Unterschiede zu akzeptieren, ohne Ansehen von Geschlecht, Nationalität, stigmatisierender Leistungsprinzipien oder anderer aus den Normen fallender Schwierigkeiten und Fähigkeiten.  In dieser Atmosphäre der Offenheit können alle Kinder im gemeinsam gestalteten Alltag persönliche Erfahrungen sammeln, sich entwickeln und aneinander wachsen.
Ziel unserer Integrationsarbeit ist es, dass alle Kinder gemeinsam aufwachsen und sich so entwickeln können, dass sie später einmal ein sozial integriertes Leben führen.  Doch Aufmerksamkeit, Akzeptanz und Toleranz wünschen sich jedes Kind. Und alle Kinder unterscheiden sich irgendwie und haben besondere Bedürfnisse. Je besser wir als Einrichtung auf diese Heterogenität reagieren können desto mehr profitieren wir alle davon. Deshalb entwickeln auch wir unsere Pädagogik weiter, von der Integration zur Inklusion, ein Prinzip, welches den  Gedanken der Wertschätzung, unabhängig von Möglichkeiten oder Einschränkungen und die Berücksichtigung der Vielfalt aller Kinder noch intensiver berücksichtigt und vorantreibt. 

zurück Seite drucken
zur Übersicht

Eltern und Familie

Förderung der Kinder

Unsere Gewaltprävention

Unsere Integration

Unsere Therapeuten